DER BENTLEY IM FLAKON

Bentley Fragrances lanciert in diesem Monat den neuen Herrenduft „Bentley Infinite“. Wie die PS des vielversprechenden Namen ins Flakon kommen, verrät uns die Schöpferin Nathalie Lorson höchstpersönlich.

Um zu verstehen, was in einem Parfum mit dem Namen Bentley steckt, sollte man zuerst das Referenzobjekt erforschen. Wenn der Flying Spur, der mich zur Produktveranstaltung bringt, um die Ecke biegt, erahne ich angesichts des eher massiv wirkenden Boliden noch nichts von der Leichtfüssigkeit, mit der der V8 samt Insassen nach vorne beschleunigt. Sobald ich einsteige, wird unmittelbar klar, wofür die Marke steht: kompromisslose Qualität, unglaubliche Kraft und Eleganz sowie ein verjüngtes Design. Bentley hat es geschafft, das Altherrenimage abzulegen und ein distinguiertes Publikum mit hohen Ansprüchen zu erreichen. Und das, ohne die Tradition zu verlassen.

Das automobile Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses gilt es für Bentley Fragrances nun in eine Duftkreation zu übersetzen. Um den Qualitätsansprüchen der Fahrzeuge gerecht zu werden, holte man sich keine Geringere als die Grand Dame der Parfumeure, Nathalie Lorson, die unlängst als beste Parfümeurin Frankreichs und Italiens ausgezeichnet wurde. Dass sie ihr Handwerk versteht, erklärt sich von selbst. Doch wie sie es präsentiert, überzeugt mich davon, dass sie dafür geboren ist.

Nathalie Lorson

Nathalie Lorson

„Das Geheimnis besteht darin, hochwertige Ingredienzien zu wählen und sie grosszügig einzusetzen, um dem Duft Power, Opulenz und Charakter zu verleihen.“ 

Sie beginnt mit dem wichtigsten Aspekt bei der Schöpfung eines Luxusdufts: „Das Geheimnis besteht darin, hochwertige Ingredienzien zu wählen und sie grosszügig einzusetzen, um dem Duft Power, Opulenz und Charakter zu verleihen.“ Dies ist einleuchtend, zumal ja auch jeder Koch, der etwas auf sich hält, vor allem auf die Zutaten Wert legt – noch vor der Wahl der Messer oder Pfanne. Fast ausschliesslich natürliche Ingredienzen finden sich demzufolge in Bentley Infinite, was einen Duft erzeugt, der authentisch wirkt.

Ein Duft mit Kopf, Herz und Fuss

Als Laie bin ich natürlich damit überfordert, die einzelnen Bestandteile zu erkennen, weshalb Nathalie das Publikum Schritt für Schritt an das Endergebnis führt. Wir beginnen mit der Kopfnote: Da wäre zum einen der Lavendel, den sie aus ihrer Kindheit im französichen Grasse, der Welthaupstadt des Parfums, kennt. Darauf folgt schwarzer Pfeffer, Veilchenblätter (das Grüne, nicht die Blüte!) und Geranium. Alle Düfte sind – dank ihrer natürlichen Herkunft – sofort zu erkennen, wenn sie einem den Teststreifen reicht. Experimentierfreudig wie ich bin, wedle ich mit den vier Streifen gleichzeitig vor meiner Nase und erahne bereits das Zusammenspiel.

Die Herznote und damit der das Parfum prägende Anteil setzt sich zusammen aus Muskat, Elemiharz, Benzoin Siam und einem Ambergris Akkord. Wem drei der vier Ingredienzen nichts sagen: diese sorgen für den maskulinen Charakter. Ich wedle wieder mit den Teststreifen vor meiner Nase und erkenne plötzlich, dass sich Nathalie wohl etwas bei der Reihenfolge der Präsentation gedacht haben muss. Nach und nach entfaltet sich in meiner Vorstellung ein fast schon „fertiger“, voller, runder Duft. Wie die Rotweinsauce, die bereits 30 von insgesamt 45 Minuten am Köcheln ist.

Schliesslich wird meiner bald überforderten Nase die Basisnote präsentiert: Von wohlriechendem Patschuli, Moos, Haiti Vetiver und marrokanischem Zedernholz stammt wohl der Name „Intense“. Jede Zutat ihrer Schöpfung erläutert Nathalie, als würde sie ein geheimes Kochrezept an eine gute Freundin weitergeben. Es macht Spass, ihr zuzuhören und gleichzeitig von ihr zu lernen. Als wir beim letzten Teststreifen angekommen sind, wedle ich ein letztes Mal mit den Teststreifen, um nun die Gesamtkomposition zu begreifen.

Bentley Infinite Intinse, Eau de Parfum, 100 ml

Das Ergebnis intensiver Auseinandersetzung mit der Luxusautomobilmarke Bentley und ihren Werten – ausgedrückt in einer einzigartigen Duft-Komposition: Bentley Infinite Intense Eau de Parfum, 100 ml

Beflügelt von meiner Kurzzeitparfümeurausbildung mache ich nun die Probe aufs Exempel: Erkenne ich das, was ich mir soeben mühsam zusammengeschnuppert habe, auch im fertigen Duft wieder? Ein Spritzer genügt und die Antwort ist klar: Nathalie Lorson hat es geschafft, den Charakter eines modernen Bentleys zu destillieren und in eine Kreation zu übersetzen, die zurecht den Namen des Luxusautomobils trägt. Dabei wählt sie nur die hochwertigsten Ingredienzen, um damit Eleganz, Power und jugendliche Frische auszudrücken.

Auf ich auf dem Heimweg in den Flying Spur einsteige, denke ich mir, wie ähnlich er doch dem Duft ist, der mir gerade präsentiert wurde. Spätestens dann wird mir klar, dass es ja eigentlich einen Grund dafür gibt.

2018-01-19T23:25:29+00:00